Digitale Produkte brauchen ein Gesicht!

  • In Zeiten des bewegten Internets verlangen Web-Auftritte nicht nur ein gutes technisches Know-how. Immer mehr Unternehmen werben mit Image-Videos auf der eigenen Website und versuchen mit YouTube-Marketing Kunden zu aktivieren oder zu binden.
  • Hier kommt es auf die richtige „Bebilderung“ an. Damit das Image-Video möglichst authentisch wirkt, ist es ratsam, die eigenen Mitarbeiter vor die Kamera zu holen. Vor allem digitale Produkte benötigen ein Gesicht, müssen greifbar gemacht werden.
  • Mit einem geeigneten Coaching lernen Mitarbeiter mit ihren Ängsten vor der Kamera umzugehen, überzeugend aufzutreten und die Inhalte gekonnt zu übermitteln. Auch in Sachen Content kann eine Beratung hilfreich sein.
  • Ist der Inhalt für fachfremdes Publikum verständlich und ansprechend? Kann der Content filmisch gut umgesetzt werden? Schnell wird dann in einem beratenden Gespräch klar, ob sich logische Denkfehler oder eine unschlüssige Dramaturgie in das Video-Konzept eingeschlichen haben.